Gründung des BVCM

Via Mail habe ich von der Gründung des Bundesverband Community Management in Deutschland erfahren. Im Rahmen des 1. Community Camps in Berlin wurde der Verein gegründet und wird fortan durch den Vorstand Tom Noeding, Silke Schippmann und Mark Ralea vertreten.
Hier ein kurzer Auszug aus der PM:

„Frankfurt, 04.11.08. Virtual Communities wie Xing, MySpace, YouTube oder StudiVZ sind heutzutage aus dem Internet nicht mehr wegzudenken. Verhei-ßungsvoll wittern Online Unternehmen in ihnen neue Erlösquellen und scheinbar kostenlosen User Generated Content. Doch schnell wurde klar: Communities sind keine Selbstläufer und ihre Betreuung ein Vollzeitjob: Der Beruf des Community Managers war geboren.
Doch noch immer herrscht Unklarheit über die Anforderungen an dieses Berufsbild. Oftwissen nicht einmal die Arbeitgeber selbst genau, welche Qualifikation ein CommunityManager mitbringen sollte oder welche Tätigkeiten er im Laufe seiner Arbeit ausüben soll.“

Als Ziele haben sich die Drei die Anerkennung des Community Managers als Ausbildungsberuf gesetzt Weiterhin wollen Sie Zahlen und Fakten rund um das Community Management liefern und somit den Erfolg des Einsatzes eines Community Mangers belegen.
Bleibt abzuwarten was aus diesem sicherlich sehr interessanten und zeitgemäßen Engagement wird.

Schreibe einen Kommentar