Wie reduziere ich das Twitter Rauschen?

Twitter erfreut sich immer mehr Beliebtheit, mit dem großen Ansturm verbunden, steigt folglich auch die Anzahl der tweeter und den potzenziellen tweeple denen man folgen kann. Ich selbst nutze Twitter um die aktuellsten Neuigkeiten und Informationen von Leuten denen ich vertraue und schätze zu erhalten und finde es trotz meiner noch überschaubaren Anzahl an Leuten denen ich folge, schwierig alle tweets zu lesen, die ich empfange. Man braucht also etwas um das Twitter-Rauschen zu unterdrücken.
Betrachtet man Sascha Lobo (1.000+ following) und Nicole Simon (4.300+ following) bin ich mir sicher, dass es den Beiden schwer fallen muss alle empfangenen tweets zu lesen.
Was also kann man tun, wenn man das Twitter rauschen minimieren will aber nicht seine Freunde verlieren möchte?

Hier ein paar Tipps:

1.    Anstatt alle tweets zu lesen, solltest Du Dich auf einige Signale konzentrieren

Just Signal
Just Signal streamt die tweets und die FriendFeeds die Dich interessieren. Dies geschieht über verschiedene Filter. In die Filter können verschiedene Keywords, die von Twitter gefiltert werden sollen, eingetragen werden.

Tweetbeep
Nutzt du Tweetbeep kannst Du verschiedene Keywords tracken und wirst optional per Email informiert, werden diese getwittert. Dies ist auch der Vorteil zu Just Signal, einfach Keywords eingeben und bequem aus dem Posteingang abholen.

Twilert
Twilert ist eine weitere Twitterapplication, ähnlich  zu Tweetbeep ist Twilert sozusagen das Google Alerts für Twitter. Du kannst auch hier Keywords tracken und erhältst sie als Email zugesandt.

2.    Nutze eine Plattform um Deine favorisierten tweeples zu gruppieren und konzentrier Dich auf sie

Die Lösung hierfür heißt TweetDeck, eine Adobe Air Applikation, welche sowohl unter Mac als auch Windows läuft. Hier kannst Du Deine gesamten tweets aufsplitten und gruppieren lassen. Gruppen erlauben Dir Deine favorisierten tweeple vom Rest der twitosphere zu isolieren. Einfach die entsprechenden Leute in die Gruppe packen und schon erhält man eine entsprechende Gruppenspalte im TweetDeck.

3.    Schalte einzelne Tweets einfach stumm

Twala verspricht einem einzelne Leute auf Twitter stumm schalten zu können ohne Ihnen die Freundschaft zu kündigen. Weiter können auch einzelne Keywords stumm geschaltet werden um Spoiler zu vermeiden. Eine super Sache gerade in den Zeiten von Qwitter einem Benachrichtigungsdienst, der Dich benachrichtigt, wenn jemand aufhört Dir auf Twitter zu folgen.

2 Kommentare

  1. Andreas sagt:

    Na das ist mir doch mal meinen ersten Beitrag hier auf diesem Blog wert. Schöner Artikel – werde 1-2 Dinge sicher mal ausprobieren. Denn bei mir rauscht es langsam auch ganz schön…

  2. […] auch als Rauschen bezeichnet wird (Beispiel: „Wie reduziere ich das Twitter rauschen?“ von Viralbuzz vom 11.12.2009 ). Als Nutzer gestaltet es sich schwierig diese Tools kompetent zu nutzen. Die […]

Schreibe einen Kommentar